Telefon 0 52 07 – 9 93 78 -90 Kontakt | Impressum

Datenschutzerklärung

Wir möchten Sie gerne über Ihre Rechte an den uns von Ihnen vorliegenden Daten informieren. Für uns ist es sehr wichtig, dass die Sicherheit von Informationen, deren Verarbeitung und der Schutz personenbezogener Daten zu jeder Zeit bestmöglich gewährleistet ist.
Personenbezogene Daten – Artikel 4 Absatz 2 DSGVO – werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit (Durchführung unseres Kerngeschäfts) sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (EU-VO 2016/679) verarbeitet.
Als Verarbeitung gilt hier unter anderem schon die Speicherung der personenbezogenen Daten. Detaillierte Informationen finden Sie unter: https://dejure.org/gesetze/DSGVO/4.html
Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Informationen zum Verantwortlichen

StiCo Planung und Stahl
GmbH & Co. KG

Kaunitzer Straße 65 – 71
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Deutschland

Telefon: +49 5207/ 99378-90
Telefax: +49 5207/ 99378-88
E-Mail: post@stico-stahl.de

Datenschutzbeauftragte

Sandra Bauer
Telefon: +49 5207/ 99378-90
E-Mail: datenschutz@stico-stahl.de

Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Betroffenen

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsabschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Folgende Datenkategorien werden verarbeitet:
1. Anrede, Vor- & Nachname
2. Funktion / Position
3. Email-Adresse
4. Anschrift
5. Telefonnummer (Festnetz und Mobilfunk)
6. Bankverbindung

und ggf. weitere Daten, die für die Ausführung des Vertrags oder der Anbahnung und/oder Aufrechterhaltung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Warenauslieferung oder zu Bankzwecken erforderlich ist. (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Übermittlung der Daten

Eine Übermittlung ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen übergeordneter gesetzlicher Vorgaben. Sollten Ihre Daten übermittelt werden, wurde um sicherzustellen, dass Ihre Daten auch weiterhin sicher sind, im Rahmen der Verarbeitung ein Datenverarbeitungsvertrag (DVV) mit dem Dienstleister abgeschlossen. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung verarbeitet. Davon umfasst sind die Anbahnung und die Abwicklung der Geschäftsbeziehung.
Weiterhin gibt es gesetzliche Aufbewahrungspflichten und Dokumentationspflichten aus dem HGB, der AO und dem UstG. Die Fristen hierfür betragen 2 bis 10 Jahre.
Für die gesetzlichen Ansprüche spielt die Verjährung ebenfalls eine Rolle bei der Speicherdauer. Sie kann z. B. 3 Jahre (nach §195 BGB) aber auch 30 (nach §197 BGB) betragen.

Rechte der Nutzer und Betroffenen nach DSGVO

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Betroffenen folgende Rechte:

• Auskunftsrecht Art. 15

o Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die von uns gespeichert und verarbeitet werden.

• Berichtigungsrecht Art. 16

o Sie haben das Recht, unvollständige oder unrichtige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen.

• Löschungspflicht Art. 17 l

o Sie haben das Recht, Ihre personenbezogene Daten aus den folgenden Gründen löschen zu lassen: > Zweckerreichung
• Ihre Daten werden nicht mehr für die Zwecke benötigt, für die sie einst erhoben worden sind.
> Widerruf der Einwilligung gem. Art.7
> Widerspruch Art. 21
• Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung rechtens.
> Unrechtmäßige Datenverarbeitung
> Rechtliche Verpflichtungen
• Recht auf Vergessen werden Art. 17 ll
o Der Verantwortliche, der die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht hat und der gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet ist, hat unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologien und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogene Daten (gleichfalls) verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von Ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogener Daten verlangt hat.
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18
• Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20
o Der Betroffene hat das Recht, dass Ihm seine Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden.
o Ebenfalls hat der Betroffene das Recht auf eine direkte Übermittlung durch den Verantwortlichen an Dritte.
• Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall Art. 22
o Der Betroffene sollte das Recht haben, keiner Entscheidung zur Bewertung von ihm betreffenden persönlichen Aspekten unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht.

Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Nutzung unserer Internet-Webseite
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie uns in einem persönlichen Telefongespräch übermitteln.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Plugins und Tools
Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq
Und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Ende der Datenschutzerklärung